Caisse interprofessionelle AVS de la
Fédération des Entreprises Romandes
FER VALAIS 106.7
 

Ende des Arbeitsvertrags

Bei Geschäftsaufgabe, muss der Arbeitgeber die Kasse unverzüglich schriftlich informieren, damit sie die Mitgliedschaft der Firma löschen kann.

Die Aufgabe des Arbeitsverhältnisses kann auf Leistungen, wie z. B. Familienzulagen, Konsequenzen haben. Es kann ebenfalls vorkommen, dass der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine Abgangsentschädigung ausbezahlt, welche, gemäss Art. 8ter des AHV-Reglements, beitragspflichtig ist. In diesem Fall, muss das Formular Anmeldung Sozialleistungen des Arbeitgebers bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses ausgefüllt werden.

Mitarbeiter die nach Erreichen des gesetzlichen AHV-Alters weiterarbeiten bleiben nach Abzug eines Freibetrags von Fr. 1‘400.- pro Monat oder Fr. 16‘800.- pro Jahr weiterhin beitragspflichtig. Hingegen sind sie der Arbeitslosenversicherung nicht mehr unterstellt.

Im Falle des Hinschieds eines Mitarbeiters, wird die Weiterbezahlung des Lohnes des Verstorbenen an die Überlebenden, als eine Leistung des Arbeitgebers betrachtet, die vom massgebenden AHV-Lohn ausgenommen ist, sofern sie nicht drei Monatsgehälter übersteigt.


Online-Services
PartnerWeb
Wir bieten unseren angeschlossenen Mitgliedern weitere Dienstleistungen an, die auf unserem PartnerWeb zu finden sind.
Weitere Auskünfte finden Sie hier:
Mit dem nachfolgenden Link greifen Sie direkt auf das PartnerWeb zu:
Detaillierte Informationen sind auch im nachfolgenden Dokument aufgeführt:
 

Unsere Adresse

FER VALAIS 106.7
Place de la Gare 2
Postfach 248
1951 Sion

Kommunikation

Tel: 027 327 20 90
Fax: 027 327 20 99

cc1067@fer-valais-avs.ch

Bürozeiten

08:30 bis 12:00
13:30 bis 17:00

Montag bis Freitag
Konzept, Design und Programmierung bei EMiloG